Digital Learning is here to stay: 5 Tipps für Dein erfolgreiches E-Learning

Let’s face it: Selbstbestimmtes Lernen mit digitalen Medien – das sogenannte E-Learning – wird mehr und mehr zur Normalität. Aber was genau heißt das für Dich? Konkret bedeutet das, dass Du zeitflexibel und ortunabhängig Zugang zu Deinen Lernmaterialien hast. Gleichzeitig fordert das E-Learning Deine Organisations- und Planungskünste. Um Dich mit einem produktiven Setup für Deine nächsten Lerneinheiten auszustatten, stellen wir Dir 5 Tipps vor, mit denen Deine Lernerfolge garantiert sind.  

Tipp 1: Lernen ist leichter, wenn die Stimmung stimmt

Die richtige Atmosphäre spielt für Deinen Lernerfolg eine wichtige Rolle. Suche Dir einen Ort, an dem Du Dich wohl fühlst und Dich voll und ganz auf das Lernen konzentrieren kannst. Versuche alle Dinge zu verstauen, die Dich ablenken. Lege außerdem alle Materialien griffbereit, die Du benötigst: Das kann ein Notizbuch sein, um Dir Dein eigenes Lernarchiv anzulegen. Das ist höchstwahrscheinlich Dein Laptop, um Themen zu recherchieren und Aufgaben zu bearbeiten. Oder das sind Post-its, um kleine Geistesblitze festzuhalten, damit sie nicht in Vergessenheit geraten. Lernen mit positiver Stimmung ist erfolgreicher, denn Du gehst kreativer an Dinge heran und es fällt Dir leichter, Probleme zu lösen. 

Tipp 2: Stressfrei Lernen mit erfolgreichem Zeitmanagement

Zeitliche Flexibilität und Ortsunabhängigkeit sind beim E-Learning Fluch und Segen zu gleich. “First things first” lautet daher die für Dich wichtigste Regel: Definiere zuerst, was Du Dir für die Lerneinheit vornimmst und setze Dir klare Ziele. Überlege dann, welche Themen besonders wichtig sind. Steigere Deine Produktivität, indem Du ähnliche Aufgaben zusammenfasst. Damit Du den Fokus nicht verlierst, setze Dir klare Zeitblöcke, die Du produktiv nutzen möchtest. Richte Dich dabei nach Deinem Biorhythmus und Deiner persönlichen Tagesform. Dabei ist mindestens genauso wichtig, dass Du ein paar Erholungspausen einlegst. Hier gilt der Grundsatz: Je länger Du lernst, desto länger muss auch die darauffolgende Pause sein. Mit einem klaren Kopf lernst Du gleich wesentlich leichter und effektiver.    

Tipp 3: Mit mehr Struktur durch Deinen Lernalltag

Mehr Struktur bedeutet mehr Erfolg. Entwickle produktive Routinen als festen Bestandteil Deines Lernalltags. Mit der Zeit wird eine Routine zur Gewohnheit und Du erledigst Dinge fast automatisch. Ohne groß darüber nachzudenken, kannst Du schon nach kurzer Zeit Deine Lernerfolge und Leistung steigern. Routinen funktionieren nach einem bestimmten Schema. Die erste Stufe ist der sogenannte Auslöser, der den Startschuss für die Lerneinheit gibt. Räume dafür beispielsweise Deinen Arbeitsplatz frei und suche alle Materialien heraus, die Du benötigst. Darauf folgt die Handlung. Das können bestimmte Abfolgen sein. Du beginnst dabei beispielsweise mit dem Wiederholen der Lerninhalte aus den letzten Einheiten, planst dann Deinen Tag und arbeitest zum Schluss die Arbeitsblöcke ab. Am Ende jeder Routine folgt die Belohnung. Hake die Punkte auf Deiner To-do-Liste ab und lehne Dich dann entspannt für eine Kaffeepause zurück. Struktur und Routinen geben Dir Sicherheit – Du führst sie unbewusst aus und meisterst Deinen Lernalltag erfolgreich.

Tipp 4: Virtueller Teamspirit für gemeinsame Lernziele

Teamarbeit motiviert, das gilt auch beim Lernen. Suche Dir einen Lern-Buddy, der sich mit ähnlichen Themen beschäftigt. Ihr könnt euch gegenseitig motivieren und virtuell bei Fragen helfen. Löst Aufgaben gemeinsam, unterstützt euch bei Problemen oder geht die Lerninhalte gemeinsam durch. Das Arbeiten als Team lockert die Stimmung auf und hilft Dir, das Lernen mit einem positiven Erlebnis zu verknüpfen. Es ist eine Chance, voneinander zu lernen und die Erfahrungen Deines Lern-Buddys zu nutzen. Hängt einer von Euch mal durch, könnt Ihr euch gegenseitig motivieren und Euch mit aufbauenden Worten helfen, wieder Vollgas in Eurem jeweiligen Lernprojekt zu geben. Nach getaner Arbeit macht dann die gemeinsame Belohnung auch gleich doppelt so viel Spaß. 

Tipp 5: Am Ball bleiben für Deinen Lernerfolg

E-Learning erfordert viel Eigendisziplin. Um trotzdem motiviert zu bleiben hilft es Dir, das Lernen als persönliche Challenge zu sehen. Diese möchtest Du möglichst erfolgreich meistern. Beweise Dir selber, dass Du das kannst. Lerne Deine eigenen Stärken und Schwächen kennen und nutze sie, um Dir realistische Ziele zu stecken. Das Erreichen der Ziele gibt Dir ein positives Gefühl, so ist ein wiederkehrendes Erfolgserlebnis garantiert. Vielleicht hilft es Dir auch zu visualisieren, wie viel Du bereits geschafft hast. Wichtig ist: Verliere nicht Dein übergeordnetes Ziel aus den Augen. Hinterher kannst Du stolz darauf sein, was Du bereits erreicht hast.    

Karriere-Boost mit berufsbegleitenden Online-Trainings

Dein neues Wissen dank E-Learning hilft Dir auch im Job weiter. Je besser Du qualifiziert bist, desto eher hast Du die Chance auf eine neue bzw. sichere Position im Unternehmen. Wusstest Du, dass bis 2025 die Hälfte aller Menschen weltweit umgeschult werden müssen? Die zunehmende Digitalisierung, Automatisierung und Prozessoptimierung führen nämlich dazu, dass sich unsere bestehenden Jobrollen massiv verändern. In den nächsten Jahren wird es also komplett neue Jobprofile geben, für die Du bestimmte Skills benötigst. Der wahre Game Changer bei diesem Thema sind Datenkompetenzen. Bist Du in der Lage Daten zu aggregieren, aufzubereiten und zu analysieren, kannst Du zum unverzichtbaren Champion Deines Unternehmens aufsteigen. Und der Einstieg in die Welt der Daten ist auch einfacher als Du denkst. Interessierst Du Dich bspw. dafür, Data Analyst zu werden? In nur drei Monaten kannst Du eine Weiterbildung berufsbegleitend abschließen und benötigst dafür nur minimale Vorkenntnisse in der Mathematik. Möchtest Du also Dein Jobprofil mit zukunftsrelevanten Daten-Skills aufpeppen? Wir helfen Dir dabei, Deine persönliche Lern-Challenge erfolgreich zu meistern. Melde Dich einfach hier und wir zeigen Dir, mit welchen E-Learning-Trainings Du Dich fit für Deine digitale Zukunft machen kannst.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Rebecca Marzahn
Rebecca Marzahn
Rebecca gehört bei StackFuel fast schon zum alten Eisen. Mehr als 2 Jahre ist sie jetzt an Bord und Assistentin für Marketing und Vertrieb. Wenn Sie nicht gerade Beiträge für Social Media oder den Blog schreibt, jongliert sie geschickt zwischen den beiden Abteilungen. Als echte Powerfrau ist sie nebenbei noch in den letzten Zügen ihres Masterstudiums. In ihrer Freizeit widmet sich Rebecca leidenschaftlich dem Hundesport und nimmt mit ihren beiden Hunden an Wettkämpfen teil.

Ähnliche Beiträge

Datengetriebenes Management in Unternehmen
Daten-Skills

Bye-bye Bauchgefühl – Datengetriebenes Management in 5 einfachen Schritten

Tagtäglich treffen wir zahlreiche Entscheidungen im Privaten sowie im Berufsleben. Besonders als Führungskraft haben unsere Entscheidungen eine große Tragweite. Hörst Du dabei allein auf Dein Bauchgefühl, bereitest Du die Grundlage für Fehlentscheidungen. Datengetriebenes Management ist der Weg zum Erfolg. Doch wie funktioniert ein datengetriebenes Entscheiden im Berufsalltag? Wir zeigen Dir wie Du datengetriebenes Führen in fünf einfachen Schritten umsetzen kannst.

Weiterlesen »
Daten-Skills

Wie werde ich Data Scientist?

Kaum ein Beruf ist derzeit so gefragt wie die des Data Scientist. Nicht umsonst gewinnt der Beruf an immer mehr Beliebtheit bei Unternehmen und Akademikern, denn er ist vor allem eines: anspruchsvoll. Was genau das Aufgabenfeld eines Data Scientists ist, welche Voraussetzungen es für den Job gibt und wie Dir der Berufseinstieg als Data Scientist gelingen kann, erklären wir Dir in diesem Artikel.

Weiterlesen »
robotik
Datenwissen

Grundlagen der Robotik: Definition, Arten und Einsatz

Vor einigen Jahrzehnten waren Roboter reine Science-Fiction, heute sind sie aus unserem Leben kaum mehr wegzudenken. Ob als kleiner Alltagshelfer beim Staubsaugen, bei der Herstellung von Autos in der Industrie oder zur Erkundung fremder Planeten – längst haben Roboter eine Vielzahl von verschiedenen Aufgaben übernommen. In unserem Artikel erklären wir Dir, was Robotik bedeutet und wie Dich programmierte Maschinen bei Deinen Aufgaben unterstützen können.

Weiterlesen »
Über StackFuel

StackFuel ist Deutschland führender Anbieter für zertifizierte Online-Weiterbildungen und -Umschulungen in Data Literacy, Data Science und KI. Zur Bewältigung der digitalen Transformation und der bevorstehenden Qualifikationslücke im Bereich Daten und KI unterstützt StackFuel Unternehmen, Mitarbeitende effektiv und effizient in zukünftige Jobrollen weiterzuentwickeln. Die innovativen Online-Trainings bieten Teilnehmenden eine moderne und flexible Lernerfahrung mit einer interaktiven und Cloud-basierten Lernumgebung, in der sie mit Industriedatensätzen selbstständig Algorithmen entwickeln.

Newsletter

Subscribe to our newsletter and stay updated to our trainings and the latest L&D trends!

Mit Absenden des Formulars habe ich die Datenschutzerklärung und AGB zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass mir StackFuel E-Mails mit Angeboten und Neuigkeiten sendet.

Meistgelesene Beiträge
Datengetriebenes Management in Unternehmen
Daten-Skills
Laura Redlich

Bye-bye Bauchgefühl – Datengetriebenes Management in 5 einfachen Schritten

Tagtäglich treffen wir zahlreiche Entscheidungen im Privaten sowie im Berufsleben. Besonders als Führungskraft haben unsere Entscheidungen eine große Tragweite. Hörst Du dabei allein auf Dein Bauchgefühl, bereitest Du die Grundlage für Fehlentscheidungen. Datengetriebenes Management ist der Weg zum Erfolg. Doch wie funktioniert ein datengetriebenes Entscheiden im Berufsalltag? Wir zeigen Dir wie Du datengetriebenes Führen in fünf einfachen Schritten umsetzen kannst.

Weiterlesen »
Daten-Skills
Laura Redlich

Wie werde ich Data Scientist?

Kaum ein Beruf ist derzeit so gefragt wie die des Data Scientist. Nicht umsonst gewinnt der Beruf an immer mehr Beliebtheit bei Unternehmen und Akademikern, denn er ist vor allem eines: anspruchsvoll. Was genau das Aufgabenfeld eines Data Scientists ist, welche Voraussetzungen es für den Job gibt und wie Dir der Berufseinstieg als Data Scientist gelingen kann, erklären wir Dir in diesem Artikel.

Weiterlesen »
robotik
Datenwissen
Rebecca Marzahn

Grundlagen der Robotik: Definition, Arten und Einsatz

Vor einigen Jahrzehnten waren Roboter reine Science-Fiction, heute sind sie aus unserem Leben kaum mehr wegzudenken. Ob als kleiner Alltagshelfer beim Staubsaugen, bei der Herstellung von Autos in der Industrie oder zur Erkundung fremder Planeten – längst haben Roboter eine Vielzahl von verschiedenen Aufgaben übernommen. In unserem Artikel erklären wir Dir, was Robotik bedeutet und wie Dich programmierte Maschinen bei Deinen Aufgaben unterstützen können.

Weiterlesen »
Diversity | StackFuels Werte, Mission & Vision
Inside StackFuel
Laura Redlich

Wir sind bunt – Diese Werte tragen zu unserem Erfolg bei

Unsere Werte definieren unsere Arbeit und wer wir sind. Sie leiten uns bei unseren täglichen Entscheidungen und helfen uns, eine bessere Zukunft zu erschaffen. Warum Unternehmen besonders Diversity als festen Wert etablieren sollten und welche Werte wir bei StackFuel leben, erfährst Du im Artikel.

Weiterlesen »

Ansprechpartnerin

Name

Director Marketing

Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipisicing elit. Ab, minus dolore id aut vero illo.

tel:+49 (0) 40 4733 6303