Mentoring & E-Learning – Liebe Lernanbieter, wir müssen reden…

Inhaltsverzeichnis

Verzeichnis

  • Was macht eine:n gute:n Mentor:in aus?
  • Was macht nachhaltiges E-Learning aus?
  • Infografik: Was ist der Unterschied zwischen Mentor:in und Lehrer:in?
  • Erfolgreicheres E-Learning dank Mentoring
  • E-Learning im Unternehmen – Mentoring als Personalentwicklungsinstrument
  • Mentoring bei StackFuel
  • Fazit

 

Die Abschlussquote liegt in vielen Onlinekursen mitunter bei nur 5 Prozent.* Dabei gibt es klare Maßnahmen, wie Trainingsanbieter die Abschlussquote ihrer Teilnehmenden auf mehr als 80  Prozent steigern können. Die Spreu und der Weizen des E-Learning-Markts trennen sich insbesondere durch einen entscheidenden Faktor: Persönliches Mentoring.

E-Learning bietet viele Vorteile. Es kombiniert Wissensvermittlung mit dem Konzept des selbstbestimmten Lernens, das zeit- und ortsunabhängig sowie skalierbar ist. Spätestens seit der Corona-Pandemie ist das Online-Selbststudium in die meisten Unternehmen und Privathaushalte eingezogen. Trotz oder vielleicht gerade wegen dieser starken Ausbreitung, werden die Qualitätsunterschiede von Onlinekursen in der großen Schar aus Anbietern immer offensichtlicher. In diesem Beitrag erörtern wir, wie Mentoring-Programme Deinen Lernerfolg sichern kann.

 

Was macht einen guten Mentor oder eine gute Mentorin aus? Warum braucht es Mentoring im Data Science Online-Studium und woran erkennt man gute Mentoren?

 

Was macht nachhaltiges E-Learning aus?

Das letzte Jahrzehnt stand unter dem großen Motto On-Demand. Egal ob Autos, Putzkräfte oder Streamingdienste, für viele Lebensbereiche entwickelten sich neue Services, die es uns ermöglichten Dienstleistungen und Produkte zu nutzen und dabei gleichzeitig weitestgehend ungebunden zu bleiben.

Neben Netflix und Co. schossen auch zahlreiche Online-Lernplattformen aus dem Boden und revolutionierten den bis dahin sehr traditionell geprägten Bildungssektor mit seinen Präsenzseminaren durch maximale Flexibilität, Unabhängigkeit und eine rasant wachsende Auswahl an Lerninhalten aus allen erdenklichen Fach- und Lebensbereichen. Dem rasanten Marktwachstum folgte auch eine baldige Übersättigung und ein unübersichtliches Angebot aus Kursen und Anbietern.

Doch was führt dazu, dass nur 5 % aller Lernenden einen Onlinekurs auch wirklich abschließen? Der größte Faktor für ineffektives E-Learning ist eine statische Lernumgebung. Der reine Frontalunterricht ohne Interaktion unterstützt den nachhaltigen Lernerfolg heutzutage nicht mehr ausreichend und stellt damit viele Anbieter und Kunden vor neue Herausforderungen. E-Learning-Anbieter verzeichnen im Kampf um die ungeteilte Aufmerksamkeit ihrer Teilnehmenden immer höhere Absprungraten und Kunden suchen nach dem nächsten, vielversprechenden Lernerlebnis. Unser Tipp: Hier wird das Mentoring für beide Seiten zum Gamechanger und zu einer Möglichkeit Lernende bei der Stange zu halten.

 

Was unterscheidet einen Mentor von einem Lehrer?
Infografik – was ist der Unterschied zwischen Lehrer und Mentoren? Deshalb sind beide wichtig für Onlinekurse.
*nach Informationen von Research Gate (2018) „Attributes of Good E-learning Mentors According to Learners”

 

Besseres E-Learning durch Mentoring

E-Learning hat die Art wie wir heute lernen und die Zugänglichkeit von Wissen reformiert. Aus gutem Grund setzen ganze Konzerne in der Personalentwicklung sowie im Learning und Development auf externe Lösungsanbieter für E-Learning, die ihr eigenes Learning Management System (LMS) und Lernmaterialien von Fachexperten anbieten. Ob die Teilnehmenden dann mit diesen Materialien und den Informationen allein gelassen oder durch den Kontakt mit erfahrenen Mentor:innen aufgefangen werden, ist ein „Make or Break“-Kriterium. Ein:e Mentor:in kann als Ergänzung zu generalisierten Lerninstruktionen auf spezifische, individuelle Bedürfnisse eingehen, Unklarheiten ausräumen und zum Absolvieren des Kurses motivieren.

Außerdem ist es wichtig, dass Lernende, die virtuelle Lernumgebung erkunden können, bei der Nutzung unterstützt werden und aufgefangen werden, wenn sie ohne zu absolvieren längere Zeit inaktiv bleiben. Genau hier können Mentor:innen einspringen und dort Hilfe und ergänzende Infos anbieten, wo Lernende vor für sie unüberwindbaren Herausforderungen und Verständnisproblemen stehen.

Der Mehrwert von menschlicher Interaktion und Dialog in der Wissensvermittlung sollte nicht unterschätzt werden. Selbst wenn Lernmaterialien vorbereitet und immer verfügbar sind, benötigen Lernende während eines Kurses oft Unterstützung, um Konzepte und deren praktische Anwendung vollends zu verinnerlichen. Ein fehlendes oder unausgereiftes Mentoring-Konzept kann sich nicht nur negativ auf das Lernmanagement und die Effektivität des Kurses auswirken, sondern auf den Erfolg des Weiterbildungsprogramms insgesamt. Mentoring ist und bleibt eine persönliche Dienstleistung, die sich auf Bedürfnisse und Herausforderungen der Teilnehmenden konzentriert und so den Lernerfolg sichert.

 

E-Learning im Unternehmen – Mentoring als Personalentwicklungsinstrument

Viele Unternehmen haben die Qual der Wahl beim Outsourcing ihrer Trainingsprogramme und müssen gleichzeitig innerhalb enger Vorgaben agieren, wie der Einhaltung von Trainingsbudgets, der Qualität der Trainingsumgebung, der Kompetenz des Anbieters oder auch sprachlichen Anforderungen. Die Art und Weise, wie sich Mitarbeitende weiterbilden und lernen möchten, hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert und musste es auch. In einer Welt, in der sich Technologien und Geschäftsmodelle laufend weiterentwickeln, müssen es auch Mitarbeitende, um auf dem Laufenden zu bleiben und die nötigen Kompetenzen zu erweitern, die ihre Arbeit erfordert. Kontinuierliche Weiterbildung ist ein Must-have für Unternehmen und Mitarbeitende geworden.

Besonders L&D- und Personalabteilungen, die die Mitarbeitendenkompetenzen im digitalen Wandel managen, sollten sich E-Learning-Partner zu suchen, die ihre Lerninhalte mit einem Mentoring durch qualifizierte Fachexperten mit Branchenerfahrung ergänzen. Dann wird E-Learning tatsächlich zu einem großen Fortschritt in der L&D-Innovation.

 

Mentoring bei StackFuel

Data Science und Mentoring. Passt das zusammen? Wir glauben ja, und haben ein umfassendes Mentoring in den Kern von jeder Weiterbildung und Services bei StackFuel gestellt. StackFuels Abschlussquoten liegen dauerhaft bei über 90 Prozent, und dass durch einen gezielten Fokus auf persönliches Mentoring, ein Sammeln von Erfahrungen in praxisnahen Projekten und motivierendes Lernmanagement.

StackFuels Mentoring trägt dazu bei, Dich für die Anforderungen eines echten Daten-Jobs fit zu machen, Dich auf reale Geschäftsszenarien vorzubereiten und so eine vielversprechende Karriere zu ermöglichen. Unsere Mentor:innen sind ausschließlich Fachexperten aus der Datenwissenschaft, die über langjährige Erfahrung in der Branche verfügen und Dich interaktiv, während Deines gesamten Lernzyklus begleiten und Deine Fragen klären.

 

Dein Data Science Studium online bei StackFuel. Entdecke unsere Data Science Kurse.

 

Das beinhaltet das Mentoring unserer Onlinekurse:

  • Du erhältst ein ausführliches Onboarding, damit Du bestens vorbereitet Deinen Data Onlinekurs starten kannst.
  • Im Kick-off Webinar beginnst Du Deine Weiterbildung mit einem klaren Lehrplan und wirst in das Data Lab – Deine Lernumgebung – umfassend einführt.
  • Die wöchentliche Freischaltung neuer Lerninhalte dient der Strukturierung Deiner Lernzeit innerhalb der Weiterbildung und sorgt dafür, dass Du Dich nicht übernimmst.
  • Du erhältst jederzeit innerhalb von 30 bis 60 min Unterstützung durch unser Mentoring Team bei inhaltlichen, organisatorischen und technischen Fragestellungen.
  • Und kannst jederzeit auf den Support via Forum, E-Mail und Telefon zugreifen.
  • Persönliche Feedbackgespräche helfen Dir Deine Erwartungshaltung an Deinen persönlichen Fortschritt zu verstehen und zu managen.
  • Unsere Hilfsangebote unterstützen Dich abhängig von Deinem Trainingszustand.
  • Du erhältst eine Einladung in die StackFuel Community, um Dich mit anderen Teilnehmenden und Absolvent:innen auszutauschen.
  • Falls nötig, gewähren wir Dir eine Trainingsverlängerung, wenn Du länger brauchst, als unser Lehrplan vorsieht.

 

In unseren Data Science und Data Analyst Weiterbildungen erhältst Du außerdem:

  • Optionale Telefoninterviews zum Klären von offenen Fragen
  • Ein Live Kick-Off Webinar zum Start der Weiterbildung mit Deiner Trainingsgruppe von 10 bis 15 Lernenden
  • Wöchentliche Live-Webinare mit der Trainingsgruppe
  • Persönliche Abschlussbesprechungen zum finalen Projekt
  • Eine komplette Kostenübernahme der Weiterbildung mittels Bildungsgutschein von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter

 

Fazit

Dein Lernerfolg ist bei StackFuel Teamwork. Es gibt viele Wege, um Abschlussquoten im E-Learning zu verbessern. Besonders für praxisintensive Themen wie die Weiterbildung zum Data Scientist ist Mentoring durch erfahrene Experten unverzichtbar. Ob ein Kurs durch seine Teilnehmenden erfolgreich abgeschlossen wird, hat vor allem damit zu tun, wie dieser Kurs aufbereitet und der Lernprozess begleitet wird. Um Deine Wahrscheinlichkeit Deines Lernerfolgs zu maximieren, solltest Du neben den Kursinhalten ebenfalls prüfen, welche weiteren Maßnahmen ein E-Learning-Anbieter bietet.

Möchtest Du wissen, warum StackFuels Teilnehmende so hohe Abschlussquoten haben? Wir verraten es Dir auf unserer Seite Warum StackFuel.

 

Für Artikel, Interviews und weitere kostenlose Inhalte zum Thema Data Science, Datenmanagement und Weiterbildung mit Bildungsgutschein, folge StackFuel auf Facebook, Instagram, LinkedIn und XING.

 

Quellen:

Laura Redlich
Laura Redlich
Als waschechte Berlinerin hat sich Laura schnell der Kreativ- und Start-up-Szene angeschlossen. Nach ihrem Studium in Medien- und Kommunikationsmanagement an der Mediadesign – Hochschule für Design und Informatik, war Laura bereits als Redakteurin bei IQPC tätig, wo sie die Bereiche Finance, Tech, Data und AI verantwortete und bekannte Vorreiter der Branche auf Kongressen interviewte. Bei StackFuel baut Laura das Content Lab – unser vielseitiges Angebot an kostenlosen Inhalten, Webinaren und Veröffentlichungen – stetig aus.

Ähnliche Beiträge

Newsletter

Subscribe to our newsletter and stay updated to our trainings and the latest L&D trends!

Mit Absenden des Formulars habe ich die Datenschutzerklärung und AGB zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass mir StackFuel E-Mails mit Angeboten und Neuigkeiten sendet.

Meistgelesene Beiträge
Die Top 5 Fähigkeiten, die jeder Data Scientist braucht
30 Juni 2022
Automatisierung von Prozessen: Potenziale erkennen und nutzen
08 Februar 2021
So wirst Du Data Analyst
21 April 2021
Meistgelesene Beiträge