Allgemeine Geschäftsbestimmungen (AGB)

1. Gegenstand und Begriffsbestimmung

(1) Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen der StackFuel GmbH (nachfolgenden „StackFuel“ genannt) gelten für die Durchführung der von StackFuel angebotenen Trainings und Weiterbildungsleistungen und die damit verbundene Nutzung der bereitgestellten online-basierten Trainingsumgebung. Allen Leistungen im Rahmen entsprechender Trainings liegen diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ zugrunde. Unsere Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, StackFuel hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Kunden die Leistung an den Kunden vorbehaltlos ausführen.

(2) StackFuel hat das Recht, die vorliegenden AGB jederzeit abzuändern und insbesondere veränderte rechtliche oder wirtschaftliche Bedingungen anzupassen. Die Änderungen werden Ihnen, dem Kunden angezeigt und mit der darauffolgenden Bestellung/Buchung wirksam. Werden die Änderungen von Ihnen nicht akzeptiert, können gebuchte/bestellte Trainings nicht mehr genutzt werden. Unabhängig davon werden die AGB auf der Webseite bereitgestellt oder können über die angebotene Trainingsumgebung abgerufen werden.

(3) Das Trainingsangebot im Sinne des Absatz 1 umfasst das von StackFuel bereitgestellte Trainingsportfolio, abrufbar über die offizielle Webseite, sowie die Listung in den ausgegebenen Produktbroschüren und Katalogen. Dieses Trainingsportfolio wird fortlaufend aktualisiert. Wir behalten uns inhaltliche und methodische Anpassungen bzw. Abweichungen bei unseren Trainings vor, soweit diese das Thema und den Gesamtcharakter der betreffenden Buchung nicht wesentlich verändern. Das Trainingsangebot behält weiterhin seine Gültigkeit, wenn die Trainingsinhalte oder -durchführung in Absprache oder nach Kundenwunsch geändert oder individuell angepasst wurde.

2. Vertragspartner/ Vertragsabschluss

(1) Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen der StackFuel GmbH (nachfolgenden „StackFuel“ genannt) gelten für die Durchführung der von StackFuel angebotenen Trainings und Weiterbildungsleistungen und die damit verbundene Nutzung der bereitgestellten online-basierten Trainingsumgebung. Allen Leistungen im Rahmen entsprechender Trainings liegen diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ zugrunde. Unsere Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, StackFuel hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Kunden die Leistung an den Kunden vorbehaltlos ausführen.

(2) StackFuel hat das Recht, die vorliegenden AGB jederzeit abzuändern und insbesondere veränderte rechtliche oder wirtschaftliche Bedingungen anzupassen. Die Änderungen werden Ihnen, dem Kunden angezeigt und mit der darauffolgenden Bestellung/Buchung wirksam. Werden die Änderungen von Ihnen nicht akzeptiert, können gebuchte/bestellte Trainings nicht mehr genutzt werden. Unabhängig davon werden die AGB auf der Webseite bereitgestellt oder können über die angebotene Trainingsumgebung abgerufen werden.

(3) Das Trainingsangebot im Sinne des Absatz 1 umfasst das von StackFuel bereitgestellte Trainingsportfolio, abrufbar über die offizielle Webseite, sowie die Listung in den ausgegebenen Produktbroschüren und Katalogen. Dieses Trainingsportfolio wird fortlaufend aktualisiert. Wir behalten uns inhaltliche und methodische Anpassungen bzw. Abweichungen bei unseren Trainings vor, soweit diese das Thema und den Gesamtcharakter der betreffenden Buchung nicht wesentlich verändern. Das Trainingsangebot behält weiterhin seine Gültigkeit, wenn die Trainingsinhalte oder -durchführung in Absprache oder nach Kundenwunsch geändert oder individuell angepasst wurde.

3. Vertragsablschuss, Zahlung

(1) Vertragsgegenstand sind die von StackFuel bereitgestellten Trainings- und Weiterbildungsleistungen sowie daraus abgeleitete oder angrenzende Lern- und Schulungsformate als auch spezielle Produkt- und Rabattaktionen.

(2) Ein Vertrag wird verbindlich mit StackFuel geschlossen, wenn StackFuel die Bestellung schriftlich bestätigt. Vorausgesetzt ist hierbei die Unterbreitung eines Angebotes durch den Vertrieb, welches von Ihnen schriftlich bestätigt wurde.

(3) Nach Bestätigung der Bestellung stellt StackFuel eine Rechnung aus, die darauf aufgezeigten Preise sind in Euro und verstehen sich zuzüglich der gültigen und darin aufzeigten Mehrwertsteuer.

(4) Sie haben den Rechnungspreis spesenfrei und ohne jeden Abzug sofort und jeweils im Voraus, jedoch nach Eingang der Rechnung, zu bezahlen. Im Einzelfall kann der Rechnungspreis von den üblichen Preisen abweichen, wenn im Laufe des Vertragsabschlusses eine gesonderte Vereinbarung zwischen Ihnen und StackFuel geschlossen wurde.

(5) Der offene Rechnungsbetrag, gemäß Absatz 3 und 4, wird 14 Tage vor Trainingsbeginn fällig.

4. Vertragslaufzeit

Durch den Kauf eines Trainings geht der Kunde einen Einzelvertrag mit StackFuel ein. Dieser endet automatisch mit dem Ende der Leistungserbringung, wobei sich diese maßgeblich an dem ausgewiesenen Start- und Endzeitpunkt des Trainings orientiert.

5. Absagen

StackFuel behält sich Absagen aus organisatorischen oder technischen Gründen (etwa bei Nichterreichen der vom Trainingstyp abhängigen Mindestteilnehmerzahl oder Umstellung von Technologien etc.) vor. Bei einer Absage durch uns werden wir versuchen, Sie auf ein anderes Training umzubuchen, sofern Sie damit einverstanden sind. Andernfalls erhalten Sie Ihre bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

 

6. Widerrufsrecht

(1) Wenn Sie Verbraucher sind, steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.

(2) Es gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden Widerrufsbelehrung: Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen einen mit StackFuel geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

(3) Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (StackFuel GmbH, Nostitzstraße 20, 10961 Berlin, Tel. 030 6800 9505, E-Mail: bestellung@stackfuel.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs

übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(4) Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir weisen darauf hin, dass das Widerrufsrecht erlischt, wenn wir mit der Ausführung des Vertrags begonnen haben, nachdem Sie als Verbraucher

  1. ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, und
  2. Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren.

(5) Bei Beendigung des Vertragsverhältnisses ist StackFuel berechtigt, sofort den Zugang zur Trainingsumgebung und dem jeweiligen Training zu sperren bzw. den Account zu löschen. Alle Forderungen seitens StackFuel bezüglich ausstehender Zahlungen bleiben erhalten.

 

7. Leistung, Zugang zum Trainingsangebot, technische Vorrussetzungen

(1) Nach Erhalt der Anmeldebestätigung und mit Zahlung des Entgeltes erhalten die Kunden für die Dauer des vereinbarten Nutzungszeitraums die Zugangsberechtigung, den Inhalt der digitalen Medien auf einem digitalen Endgerät wie PC oder Laptop wahrzunehmen und innerhalb des Nutzungszeitraums zu verwenden.

(2) Das Trainingsangebot steht in der Regel 24 Stunden am Tag zur Verfügung (im Folgenden „Betriebszeit“). Von den Betriebszeiten ausgenommen sind die Zeiten, in denen Datensicherungsarbeiten vorgenommen und Systemwartungs- oder Programmpflegearbeiten oder Arbeiten am System oder der Datenbank ausgeführt werden. StackFuel ist berechtigt, soweit es im Interesse der Nutzer erforderlich ist, diese Arbeiten auch während der Betriebszeit vorzunehmen. Hierbei kann es zu Störungen des Datenabrufs kommen, die StackFuel möglichst geringhalten wird.

(3) Aussagen und Erläuterungen zu den Trainings in Werbematerialien sowie auf der Website von StackFuel und in der Dokumentation verstehen sich ausschließlich als Beschreibung der Beschaffenheit und nicht als Garantie oder Zusicherung einer Eigenschaft.

(4) Für die technischen Voraussetzungen und die hierfür anfallenden Kosten des Zugangs zu den Produkten ist allein der Kunde verantwortlich. Dies gilt insbesondere für die eingesetzte Hardware und die Betriebssystemsoftware, die Verbindung zum Internet einschließlich der Sicherstellung der Verbindungsgeschwindigkeit, die aktuelle Browsersoftware und die Akzeptanz der vom Server von StackFuel übermittelten Cookies. StackFuel wird den Kunden auf Anfrage über den jeweils einzusetzenden Browser informieren. Im Falle der Weiterentwicklung der Softwareplattform und sonstiger technischer Komponenten des Systems durch StackFuel obliegt es dem Kunden, nach Information durch StackFuel die notwendigen Anpassungsmaßnahmen bei der vom Kunden eingesetzten Soft- und Hardware eigenständig zu treffen.

 

8. Gewährleitung

(1) Der Kunde hat auftretende Mängel, Störungen oder Schäden StackFuel unverzüglich in Schriftform mindestens per Mail (support@stackfuel.com) anzuzeigen.

(2) StackFuel gewährleistet, dass die angebotenen Produkte nicht in Schutzrecht oder Urheberrechte Dritter eingreifen oder keine Schäden bei Dritten herbeiführen.

 

9. Urheberrechte

(1) Die durch die Seitenbetreiber erstellten bzw. verwendeten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet.

(2) Der Kunde erhält keinerlei Eigentums- oder Verwertungsrechte an den bereitgestellten Inhalten oder Programmen. Marken, Firmenlogos, sonstige Kennzeichen, oder Schutzvermerke, Urhebervermerke, Seriennummern sowie sonstige der Identifikation von StackFuel oder des Nutzungsrechtgebers oder einzelner Elemente davon dienende Merkmale dürfen nicht entfernt oder verändert werden.

(3) Sollte ein Kunde auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

(4) Für den Fall, dass StackFuel eine Urheberrechtsverletzung bekannt wird, werden wir dieser nachgehen und rechtlichen verfolgen.

(2) StackFuel gewährleistet, dass die angebotenen Produkte nicht in Schutzrecht oder Urheberrechte Dritter eingreifen oder keine Schäden bei Dritten herbeiführen.

 

10. Datenschutz

Der Kunde erklärt sich bei Vertragsabschluss mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden, die jederzeit auf der Website abgerufen werden können (https://stackfuel.com/legal/datenschutz/).

 

11. Kundenservice/ -Support

Der Kunde kann sich bei Fragen, Anmerkungen, Beanstandungen sowie zur Abgabe sonstiger Erklärungen betreffend Ihrer Bestellungen per Brief, Telefon oder E-Mail an die oben (unter Punkt 2) genannten Kontaktdaten wenden.

 

12. Salvatoriche Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht berührt. StackFuel wird die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahekommt.

Rechtlich verbindlich ist die Fassung der AGB in deutscher Sprache.