eLearning Award 2021: Mit Daten-Skills aufs Siegertreppchen

Die Deutsche Bahn und StackFuel gewinnen in der Kategorie Kompetenzentwicklung

Die Deutsche Bahn und StackFuel haben mit ihrem gemeinsamen Projekt „Kompetentes Personal für eine digitale Schiene“ den „eLearning Award 2021“ in der Kategorie Kompetenzentwicklung gewonnen. Ziel des Projekts ist es, die Mitarbeitenden der DB auf eine digitale, datengetriebene Zukunft des Unternehmens vorzubereiten und dringend benötigte Fachkräfte, wie den Data Analyst und Data Scientist weiterzubilden. Damit fördert und fordert die DB eigene Mitarbeitende und Führungskräfte, ein tiefes Bewusstsein und Verständnis für Daten aufzubauen. Dabei half ihnen das innovative Weiterbildungskonzept, bestehend aus Trainings, Mentoring und dem Data Lab von StackFuel. „Eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit ist die beste Grundlage für exzellente Lösungen. Eine intensive Analyse und (falls notwendig) die Suche nach einem leistungsfähigen Partner schafft die Basis für langfristigen Erfolg“, sagte Gerd Schumacher, Seniorberater und Produktverantwortlicher auf Seiten der Deutschen Bahn, in einem Interview mit StackFuel.

Warum die Mitarbeiterqualifikation in Data Literacy so wichtig ist

Im Jahr 2021 ist Big Data kein unbekannter Begriff mehr. Weltweit lassen sich etwa 4,4 Millionen Jobs mit Big Data in Verbindung bringen und diese Zahl wächst jährlich mit der zunehmenden Nutzung von Daten durch Unternehmen. Kaum ein Lebens- und Arbeitsbereich bleibt heute von Datennutzung unberührt. Dennoch fehlt es an Fachkräften, die mit dieser anwachsenden Datenflut umgehen können. Der Bedarf an hochqualifiziertem Personal aus den Bereichen Data Science, Data Engineering und Artificial Intelligence ist groß. Die Entwicklung der Datentechnologien verläuft schneller, als Universitäten und andere Bildungsanbieter diesem Bedarf mit ausreichend Absolventen und Absolventinnen nachkommen können. Aus diesem Grund erleben wir bereits heute einen Mangel an Fachexperten, die sicher und zielorientiert mit großen Datenmengen umgehen können.

Viele Stellen im Bereich Data Science bleiben daher unbesetzt und darüber hinaus mangelt es in vielen Unternehmen auch bei Mitarbeitenden und Führungskräften an einem grundlegenden Datenbewusstsein. Wird diese Datenkompetenz unternehmensweit und abteilungsübergreifend geschärft, können somit die Potentiale datenbasierter Analysen besser erkannt werden, aber auch eine angemessene Erwartungshaltung an die Ergebnisse gestellt werden. Die DB hat diese Chance erkannt und mit StackFuel ein Projekt ins Leben gerufen, um seine Mitarbeitenden weiterzubilden den Datenkompetenzerwerb zu erleichtern und sich für den Geschäftsbetrieb der Zukunft optimal aufzustellen.

Ein Projekt und eine Vision, die überzeugen

Ein Ziel war schnell gefunden: Eine hochintelligente Mobilität bis 2030 und die dafür benötigten unternehmensweiten Datenkompetenzen im Jahr 2020 aufzubauen. Ohne Frage ist das für ein Unternehmen wie die Deutsche Bahn AG kein kleines Projekt, denn mit 600 Unternehmen, die zum Konzernverbund gehören, müssen auch im E-Learning Herangehensweisen und Ressourcen gut geplant werden. Mit ihrer gesellschaftlichen Verantwortung sieht sich die DB auch als Treiber um Herausforderungen wie den Klimawandel anzugehen. Das möchte sie erreichen, indem zukünftig noch mehr Menschen statt des Autos, die Schiene für kürzere und längere Fahrten nutzen. Um diese Strategie der „Starke Schiene“ realistisch umzusetzen, setzt die Deutsche Bahn auf permanente Verbesserungen ihres Geschäftsmodells, die nur damit zu erreichen ist, dass alle Mitarbeitenden auf die Reise mitgenommen werden. Durch einen gezielten Einsatz von E-Learning in der beruflichen Aus- und Weiterbildung über die DB Training soll so nicht nur die Selbstlernmotivation der Mitarbeitenden erhöht werden, sondern auch im selben Atemzug die Nachhaltigkeit der geplanten Qualifizierungsmaßnahmen optimiert werden. Insbesondere die verstärkte Nutzung von Daten sieht die Deutsche Bahn als notwendigen Schritt, hin zu dieser Optimierung. Zwar erhebt die DB schon seit längerem Datensätze, doch diese müssen auch aufbereitet werden, um umfassende Analysen möglich zu machen und Handlungsempfehlungen aus den Daten ablesen zu können.

Holistische Mitarbeiterqualifizierung nach Bedarf

Um die Ziele der „Starken Schiene“ zu unterstützen, plante die DB Training, Learning & Consulting ein freiwilliges Lernangebot für Mitarbeitende aus allen Organisationseinheiten, um grundlegende Datenkompetenzen aufzubauen und dadurch datengetriebenes Arbeiten und Entscheiden möglich zu machen. Um das zu erreichen sollte durch StackFuels Trainings „Data Awareness“ und „Data Driven Management“ eine Grundkompetenz in der Deutschen Bahn aufgebaut und weitere Mitarbeitende gezielt als kompetente Data Analysts innerhalb von drei Monaten und Data Scientists innerhalb von vier Monaten ausgebildet werden. Die Aus- und Weiterbildungen verliefen online und berufsbegleitend, sodass Mitarbeitende gezielt neben dem Berufsalltag auf die neue Jobrollen und Jobanforderungen vorbereitet wurden. „Das größte Learning aus dem gemeinsamen Projekt für mich ist, dass man als Team mit unterschiedlichen Stärken und Schwerpunkten größere Meilensteine schaffen kann. Wir haben bewiesen, wie erfolgreich so eine Zusammenarbeit zwischen Konzern und Startup wie bei DB und StackFuel sein kann“, ergänzte Irmantė Ežerskytė, Projektverantwortliche bei DB Training, Learning & Consulting.

Für die Datentrainings nutzten die Mitarbeitenden der DB das interaktive und cloudbasierte Data –Lab von StackFuel als Lern- und Programmierumgebung, um die Trainingsinhalte umzusetzen und zu festigen. Das Data Lab stellte nicht nur eine Trainingsplattform und Lerninhalte in Form hochwertiger Videoinhalte und Fachlektüre zur Verfügung, sondern ermöglichte dabei auch ein selbstständiges Lernen und praktisches Anwenden von statistischen Methoden und Machine-Learning-Algorithmen. Die echten Business Cases, auf die das Gelernte angewendet wurde, setzten die Lerninhalte zusätzlich einen betriebswirtschaftlichen Kontext und stärkten so die Problemlösungskompetenz in Vorbereitung auf die neue Jobrollen als Data Analyst und Data Scientist. Während der Trainings profitierten die DB-Mitarbeitenden von einer durchgängigen Betreuung und einen inhaltlichen Support durch StackFuels Mentoren, durch automatische Hinweise im Training sowie wöchentliche Gruppenwebinare.

So wurde die Zusammenarbeit zum Erfolg

Zu Beginn der Weiterbildungsoffensive wurden in einer Top-Down-Strategie Gespräche mit Führungskräften geführt, um sicherzustellen, dass die Herangehensweise auf den Trainingsbedarf der Deutschen Bahn optimal abgestimmt ist. Darüber hinaus führte die DB innerhalb ihres eigenen Mitarbeiternetzwerks DB Planet Recherchen durch und legte die relevanten Stakeholder fest. Auch die Fachexperten von StackFuel wurden gründlich auf die Zusammenarbeit vorbereitet und arbeiteten ihre Expertise aus Methoden der Statistik, höheren Mathematik und das Wissen über Programmierung, speziell Python, in die Trainings ein und standen den Lernenden bei Rückfragen zur Verfügung. Das Training begann mit einem persönlichen Gespräch, in dem Erwartungen geklärt wurden, um diese später einbeziehen zu können und einem Kick-Off-Webinar, bei dem sich die Teilnehmenden in kleineren Gruppen kennenlernen und erste Fragen an den Verlauf des Trainings klären konnten. Während des Trainings stand den Teilnehmenden ein Forum zur Verfügung, in dem sie sich miteinander und mit den Experten austauschen konnten. Jede Woche wurden neue Kapitel des Trainings freigeschaltet und Live-Webinare mit dem Mentorenteam abgehalten, um sicherzustellen, dass alle auf einem ähnlichen Wissensstand sind und mit den Inhalten mitkommen. Die Teilnehmenden der Data Analyst und Data Scientist Trainings beendeten diese in einem selbstständigen Abschlussprojekt, in dem sie das Gelernte anwenden und ihre Fortschritte zeigen konnten. So wurden die Absolventen auf eine selbstständige Arbeit im Bereich der Datenwissenschaft vorbereitet, um das Erlernte in den späteren Arbeitsalltag zu integrieren und eigene Projekte angehen zu können. Insgesamt konnten DB-Mitarbeitende aus 15 verschiedenen Fachabteilungen geschult und eine Abschlussquote von 93,1 Prozent erzielt werden. „Für uns bestätigt das, dass E-Learning ein großes Zukunftspotential hat und motiviert einfach weiterzumachen.“, so Irmantė Ežerskytė.

Ein Gewinn für beide Partner und zahlreiche Absolventen

„Der eLearning Award ist für mich eine tolle Bestätigung. Die Auszeichnung zeigt mir, dass wir mit StackFuel den leistungsfähigen Partner gefunden haben, den wir gesucht haben“, erklärte Gerd Schumacher. Einmal jährlich wird der „eLearning-Award“ von der Fachjury des eLearning Journals an besonders innovative und progressive Projekte aus der DACH-Region vergeben. Die offizielle Award-Verleihung findet jedes Jahr im Juni auf dem LEARNTEC-Fachkongress in Karlsruhe statt. Besonders überzeugt hatte die Fachjury das praxisorientierte Konzept des Data Labs sowie die Mischung aus interaktiven Programmiertrainings mit realen Datensets und Fachinhalten in Form von Videotrainings, Glossaren und Business Cases.

„Den Gewinn des eLearning Awards sehe ich in erster Linie als Belohnung für die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unserem Partner DB Training. Die Auszeichnung zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind die Belegschaft der Deutschen Bahn auf eine digitalisierte und datengetriebene Arbeitswelt vorzubereiten. Wir wissen nun, dass wir mit unseren Trainings großen Unternehmen wie der Deutschen Bahn helfen können und als Vorreiter für weitere E-Learning-Projekte agieren und die Zusammenarbeit zwischen Konzernen und Startups vorantrieben können.“ – Daniil Liakhovitski, Account Executive bei StackFuel.

StackFuel bedankt sich beim eLearning Journal für die besondere Auszeichnung und bei seinem Partner DB Training, Learning & Consulting für die außerordentlich gelungene Zusammenarbeit. Wir freuen uns auf weitere erfolgreiche Projekte und die Förderung von Datenkompetenzen in Deutschland und darüber hinaus.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Laura Redlich
Laura Redlich
Als waschechte Berlinerin hat sich Laura schnell der Kreativszene angeschlossen. Nach ihrem Bachelorstudium in Medien- und Kommunikationsmanagement an der Mediadesign – Hochschule für Design und Informatik, war Laura nebenbei beim Film als Booker tätig und später als Produktionsassistentin. Gestartet im Marketing hat sie bei MyToys im Bereich E-Mail-Marketing. Zuletzt war Laura im Content Marketing bei IQPC und konnte bereits Big Data und AI-Luft schnuppern. Privat brennt sie für ein nachhaltiges und achtsames Leben – ob veganes Essen, Meditation oder Yoga - Laura probiert immer gerne Neues aus, um sich weiterzuentwickeln.

Ähnliche Beiträge

Datenbasiertes Entscheiden in Unternehmen - Data driven Managment
Daten-Skills

Data Literacy: Wie handeln Unternehmen datenbasiert?

Viele Unternehmen sitzen auf einem Schatz, den sie hüten, aber nicht bergen. Obwohl sie seit Jahren fleißig Daten einsammeln, scheitern Unternehmen oft daran, diese in Erkenntnisse zu verwandeln und in ihre Geschäftsentscheidungen einfließen zu lassen. Der Grund dafür ist, dass sie nicht wissen, was dafür nötig ist und wie die datenbasierte Ausrichtung im Gesamtunternehmen verankert werden kann.

Weiterlesen »
Mann springt über "Qualifikationslücke"
Upskilling

Qualifikationslücke Digitalisierung in deutschen Unternehmen: Zukünftige Hot Skills und bei welchen der höchste Entwicklungsbedarf besteht

Mit einer zunehmend digitalen, datengetriebenen Welt verändern sich auch Anforderungen an digitale Fähigkeiten stetig. Viele Unternehmen müssen mit wachsenden Qualifikationslücken umgehen und diese zu schließen. Dabei stehen sie einer Auswahl an Handlungsmöglichkeiten gegenüber. Welche Fähigkeiten sie dabei in den Fokus stellen sollten, erklärt unser Weiterbildungspartner Peers Solutions in seinem Gastbeitrag.

Weiterlesen »
Data Analyst at work
Daten-Skills

So wirst Du Data Analyst

Der Beruf des Data Analyst wird oft missverstanden. Fast jeder hat ihn schon einmal gehört, aber kaum jemand weiß, was sich hinter dem begehrten Jobtitel wirklich verbirgt. In unserem Artikel räumen wir auf mit Klischees und Berührungsängsten und zeigen Dir, wie der Arbeitsalltag des Data Analyst aussehen kann und welche Fähigkeiten Du für den Einstieg wirklich brauchst.

Weiterlesen »
Über StackFuel

StackFuel ist Deutschland führender Anbieter für zertifizierte Online-Weiterbildungen und -Umschulungen in Data Literacy, Data Science und KI. Zur Bewältigung der digitalen Transformation und der bevorstehenden Qualifikationslücke im Bereich Daten und KI unterstützt StackFuel Unternehmen, Mitarbeitende effektiv und effizient in zukünftige Jobrollen weiterzuentwickeln. Die innovativen Online-Trainings bieten Teilnehmenden eine moderne und flexible Lernerfahrung mit einer interaktiven und Cloud-basierten Lernumgebung, in der sie mit Industriedatensätzen selbstständig Algorithmen entwickeln.

Newsletter

Subscribe to our newsletter and stay updated to our trainings and the latest L&D trends!

Mit Absenden des Formulars habe ich die Datenschutzerklärung und AGB zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass mir StackFuel E-Mails mit Angeboten und Neuigkeiten sendet.

Meistgelesene Beiträge
Datenbasiertes Entscheiden in Unternehmen - Data driven Managment
Daten-Skills
Laura Redlich

Data Literacy: Wie handeln Unternehmen datenbasiert?

Viele Unternehmen sitzen auf einem Schatz, den sie hüten, aber nicht bergen. Obwohl sie seit Jahren fleißig Daten einsammeln, scheitern Unternehmen oft daran, diese in Erkenntnisse zu verwandeln und in ihre Geschäftsentscheidungen einfließen zu lassen. Der Grund dafür ist, dass sie nicht wissen, was dafür nötig ist und wie die datenbasierte Ausrichtung im Gesamtunternehmen verankert werden kann.

Weiterlesen »
Mann springt über "Qualifikationslücke"
Upskilling
Ana Bokhua

Qualifikationslücke Digitalisierung in deutschen Unternehmen: Zukünftige Hot Skills und bei welchen der höchste Entwicklungsbedarf besteht

Mit einer zunehmend digitalen, datengetriebenen Welt verändern sich auch Anforderungen an digitale Fähigkeiten stetig. Viele Unternehmen müssen mit wachsenden Qualifikationslücken umgehen und diese zu schließen. Dabei stehen sie einer Auswahl an Handlungsmöglichkeiten gegenüber. Welche Fähigkeiten sie dabei in den Fokus stellen sollten, erklärt unser Weiterbildungspartner Peers Solutions in seinem Gastbeitrag.

Weiterlesen »
Data Analyst at work
Daten-Skills
Laura Redlich

So wirst Du Data Analyst

Der Beruf des Data Analyst wird oft missverstanden. Fast jeder hat ihn schon einmal gehört, aber kaum jemand weiß, was sich hinter dem begehrten Jobtitel wirklich verbirgt. In unserem Artikel räumen wir auf mit Klischees und Berührungsängsten und zeigen Dir, wie der Arbeitsalltag des Data Analyst aussehen kann und welche Fähigkeiten Du für den Einstieg wirklich brauchst.

Weiterlesen »
Deutsche Bahn und StackFuel gewinnen eLearning Award 2021
Datenhelden
Laura Redlich

eLearning Award 2021: Mit Daten-Skills aufs Siegertreppchen

Mit ihrem gemeinsamen Projekt “Kompetentes Personal für eine starke Schiene” gewannen die Deutsche Bahn und StackFuel den eLearning Award 2021 in der Kategorie Kompetenzentwicklung. Das großangelegte Weiterbildungsprojekt für unternehmensweite Datenkompetenzen ebnet den Weg für eine digitale und datengetriebene „starke Schiene” des Konzernriesens.

Weiterlesen »